Ökologie

Ökologie · 01. August 2018
Die aktuelle Hitzewelle bereitet unseren Fischen massive Probleme. Täglich werden neue Rekorde gebrochen, viele Salmonidengewässer liegen bereits über den Grenzwerten, die für Forellen, Äschen und Huchen ertragbar sind. Doch nicht nur das Klima ist schuld daran, es fehlt auch an Schatten.
Ökologie · 28. Juni 2018
Totholz, natürlicherweise ein fester Bestandteil in unseren Flüssen und Bächen, hat eine enorme Bedeutung für das gesamte Ökosystem. Wurden früher noch fast jeder Ast und Baum aus den Flüssen entfernt, so werden diese mittlerweile wieder gezielt eingebracht, um den Gewässerzustand zu verbessern. Im Folgenden ist die Bedeutung des Totholzes einmal kurz dargestellt: Totholz bietet Lebensraum für Kleinlebenwesen (zB Insektenlarven) und Fische. Teilweise wird es sogar direkt als...
Ökologie · 28. Juni 2018
AMBER - Adaptive Management of Barriers in European Rivers Das AMBER Projekt ist unter Anderem gefördert aus Mitteln des Europaprogramms "Horizon 2020" und zielt auf ein angepasstes Management der Dämme und Wehre von Europas Flüssen ab, um die Konnektivität der einzelnen Lebensräume im Längsverlauf eines Flusses zu verbessern oder wieder zu schaffen. Um die Problemstellen zu erfassen, wurde vor einiger Zeit eine App entwickelt, mit der jedermann Stau- und Wehranlagen, Düker, Schleusen,...
Ökologie · 31. Januar 2018
Erste Impressionen nach dem Rückgang des Hochwassers an der Altmühl bei Haag.
Ökologie · 28. Januar 2018
Seit einigen Wochen sind unsere Gewässer von erhöhten Wasserständen betroffen. Bei Hochwasser wird dem Menschen erst die zerstörerische Kraft des Wassers bewusst – es werden Deiche errichtet, Sandsäcke stehen bereit und die Keller betroffener Häuser werden schonmal vorsorglich ausgeräumt. Doch oftmals wird vergessen, wie wichtig Hochwässer eigentlich für das Ökosystem Fließgewässer sind. Bei Hochwässern kommt die Fließgewässerdynamik erst so richtig ins Rollen, Ufer werden...