Laichzeit bei den Hechten

Habt ihr schonmal Hechte laichen gesehen? Matthias Meyer gelangen diese Aufnahmen bei der Laichzeit vor wenigen Wochen. 

Goodoo - Murray Cod auf Fliege

Der Kurzfilm "Goodoo" von Josh Hutchins aka Aussie Fly Fisher über das Fliegenfischen auf Murray Cod ist endlich auf Vimeo verfügbar. Sehr schöne Aufnahmen mit vielen Livebissen von sehr coolen Fischen, die definitiv Lust auf mehr machen!

 

Viel Spaß damit ;)

Church


Fluss.Mensch.Zukunft. - es ist soweit!

Das lange Warten hat ein Ende - Zusammen mit der vermutlich größten Ausstrahlung des Films beim Flussfilmfest in München haben wir Fluss.Mensch.Zukunft. im Internet für jedermann - und -frau frei zugänglich gemacht. Wir hoffen auf Eure Unterstützung das Video zu teilen, denn ein jeder sollte die Grundzüge einer nachhaltigen Gewässerbewirtschaftung kennen.


Die kalte Jahreszeit

winter fishing before spawning time

Was tun in der kalten, ruhigen Jahreszeit?

Viele Fischer nehmen Abstand von den Gewässern in der Zeit, in der die Fische selbst eher mit dem Laichen und dem Überstehen der eisigen Zeit beschäftigt sind. 

Doch neben dem Einstieg in die Arbeit des neuen Jahrs oder dem Fliegenbinden kann man selbst als Fischer einiges erleben und lernen!

Das Beobachten ist für uns das, was einen guten Fischer ausmacht. Man erfährt viel mehr einzig durch das Beobachten seiner Umwelt, als nur auf den Fisch fixiert zu sein.

Es fängt damit an, bei einem unbekannten Gewässer, sich über die Insekten und Fischarten im klaren zu werden. Auch ist es wichtig zu wissen, was einen sonst noch bei einem neuen Gewässerabschnitt überraschen kann. 

Die Fische sind nur der Teil des Gewässers, der mithilfe von Equipment gezielt befischt werden kann, doch selbst diese Bewohner sind ein Teil des ganzen Ökosystems des Gewässers.

Man sollte sich also mit dem ganzen Ökosystem auseinandersetzen, um das sich aufgebaute Konstrukt zu verstehen. Ein guter Angler kennt sein Umfeld, und kann dadurch sein erlangtes Wissen auf die Fischerei übertragen. Dafür muss er kein exzellenter Werfer sein, sondern eher das richtige Muster am richtigen Ort präsentieren. 

Wir selbst haben viel von anderen Fischerkollegen gelernt, und können jetzt schon einen Teil unserer erlangten Informationen weitergeben. 

Außerdem wünschen wir uns, dass wir Fischer  uns untereinander mehr unterstützen, und das erlebte teilen. 

Viel zu oft behalten wir Dinge nur für uns, obwohl andere dadurch einiges mitnehmen könnten.

Und genau jetzt in der "staaden" Zeit ist die Möglichkeit, sich auszutauschen, da nicht der Fisch vor einem im Vordergrund steht. Mit einem Bindestock und einem kühlen Kaltgetränk lassen sich interessante und lehrreiche Stunden über die Fischerei und das gesamte Ökosystem verbringen, wodurch zukunftsorientierte Ideen entstehen können, für die kommende Saison.

Eine sehr gute Möglichkeit bieten auch diverse Festivals, welche sich um das Thema Natur oder Fischerei drehen. Nicht nur die Fischer sind interessiert an einer intakten und nachhaltigen Umwelt. 

Ein Beispiel ist das Flussfilmfest 2019 in München am 17.2.2019 im Gasteig. Außerdem steht die diesjährige Erlebniswelt Fliegenfischen im April an, welche immer einen internationalen Austausch aller Fliegenfischer bietet.

Also kommt vorbei, und teilt eure Erfahrungen, euer Wissen und vielleicht den ein oder anderen Tip mit der Generation von heute und morgen!

Tight Lines

Lukas

Fliegenfischen in den Alpen auf Bachforelle Äsche und Regenbogenforelle, Trockenfliege und Nymphe

Fluss.Mensch.Zukunft. in Baden-Württemberg

Immer noch ist der Film von Kristof und Church on tour, vor wenigen Tagen war er in Baden-Württemberg auf dem Seminar zur Naturverlaichung Bachforelle zu sehen.

 

Eine Berichterstattung zum Seminar findet ihr unter diesem Link.

 

Wollt auch ihr den Film bei einer Eurer Veranstaltungen präsentieren und über nachhaltige Wege des fischereilichen Managements berichten?

Kontaktiert uns! 


Must Haves - Monomaster

In Zeiten von Pfandflaschen und millionenschweren Projekten zur Reduktion von Mikroplastik in den Weltmeeren sollte es für uns Fliegenfischer ein Klacks sein, unseren Beitrag dazu zu leisten und keinen noch so kleinen Vorfachrest mehr im Fluss zu versenken.

 

Es gibt nützliche Dinge, die wir am Wasser gerne dabei haben aber der Monomaster ist unserer Meinung nach sogar Pflicht! Der durchschnittliche Fliegenfischer wirft pro Jahr sicherlich mehrere Meter Vorfachmaterial ins Wasser, welches sich praktisch nicht abbaut und auf lange Zeit zur ökologischen Belastung wird.

 

Das Problem bekommen am Ende aber nicht nur die Fische zu spüren, auch Vögel können sich leicht in Vorfach-Perücken verheddern und daran verenden.

Die Lösung des Problems ist ganz einfach, der Monomaster. Natürlich nicht selbstverständlich, denn gewöhnen muss man sich natürlich erst daran, aber wer sich umweltbewusst am Wasser verhalten will, für den sollte es ein Leichtes sein, den Monomaster konsequent zu benutzen.

Den Monomaster gibts ab sofort auch im Isarfliegen Shop unserer Dudes Kristof und Lukas und kostet 14,95€. 

Unser Film im Kino beim flow:on tour Filmfestival

Danica Dudes Filmfestival Video Premiere von Fluss.Mensch.Zukunft zur nachhaltigen fischereilichen Bewirtschaftung in Helsinki, Finnland

Es war ein Jahr voller harter Arbeit, ewigen Stunden vor dem PC aber glücklicherweise auch vieler Stunden am Wasser - für die Produktion unseres bisher größten Projekts "Fluss.Mensch.Zukunft. - Lösungsansätze für eine nachhaltige fischereiliche Bewirtschaftung".

Ein großer Titel für ein Thema, das bisher noch recht wenig Aufmerksamkeit gefunden hat. 

 

Der Film wurde für das europaweite flow.on tour Filmfestival auserwählt, welches vergangenen Freitag in Helsinki seine Premiere feierte. Kristof war mit vor Ort und berichtete nach dem Screening unseres Film über den Hintergrund des Projekts. 

Anwesend waren unter anderem Vertreter des WWF, dem Umweltministerium, der finnischen Fischereigesellschaft und der "Finnish Association for Nature Conservation".

 

Neben unserem Film wurden viele, weitere, packende Filme gezeigt, die wir an dieser Stelle jedoch nicht verraten wollen :-)

Das Festival macht Lust auf mehr und tourt im kommenden Frühjahr auch durch Berlin, Düsseldorf und München. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wo und wann ihr unseren Film dort sehen könnt.


Fluss.Mensch.Zukunft. - Trailer

Vor ziemlich genau einem Jahr haben die Vorbereitungen begonnen, nun ist der Trailer für unseren Film "Fluss.Mensch.Zukunft." online verfügbar. In diesem Kurzfilm möchten wir zusammen mit dem österreichischen Verein "Die Bewirtschafter e.V." Lösungsmöglichkeiten für nachhaltigere, alternative fischereiliche Bewirtschaftungsmethoden von Fließgewässern aufzeigen. Ein Thema, das uns seit längerem beschäftigt und bei dem wir noch starken Aufholbedarf sehen.

 

Die Premiere findet am 02.November in Wien statt, danach geht der Film mit dem "Flow-Europe Festival" auf Tour. 

 

Weiter Infos sind hier zu finden:

https://www.diebewirtschafter.at/aktuelles/

http://flow-europe.org/

 

TL Church


Lakeside Flycasting Festival

Vergangenes Wochenende fand am Wallersee in Österreich zum dritten Male das "Lakeside Flycasting Festival" statt.  Auf kleinem Raum kamen hier einige der besten Fliegenwerfer Europas zusammen um gemeinsam neue Ruten zu testen, Techniken auszuprobieren und zu fachsimpeln. Zudem waren einige Händler vertreten, darunter die Münchner Christian Gierisch vom Anglerzentrum Laim und Markus Müller von Zefix Flyfishing, um auch den kauffreudigen Besuchern etwas zu bieten. An beiden Tagen gab es zudem einige kleinere Wurfdemos, so beispielsweise von Uwe Rieder am Samstag und Christopher Rownes am Sonntag.

 

Trotz der tollen Atmosphäre, dem schönen Herbstwetter und dem geballten fachlichen Wissen kamen leider nur relativ wenige Besucher zum Festival, was sich hoffentlich in den kommenden Jahren ändern wird. 

 

Bei dieser Gelegenheit konnte ich auch einige der für 2019 neuen Guideline-Ruten werfen - und war begeistert!

 

Weitere Infos zum Festival: http://www.lakeside-flycast.eu/

 

TL Church